Unsere Module haben Inhalt

revio 3.0 Module beinhalten detaillierte Prüfungsfragen und Anweisungen die selbsterklärend sind.

Standard eingeschränkte Revision (SER 2015)

revio 3.0 deckt die Vorgaben des Standards zur eingeschränkten Revision vollständig ab und beinhaltet sämtliche Schritte von der Prüfungsplanung (welche die Strategische Planung mit Beurteilung der Inhärenten Prüffeldrisiken umfasst) bis zur Berichterstattung mit integriertem Berichtsassistenten. Ihre wertvollen Prüfinformationen sind auch im Folgejahr wieder verfügbar, so dass derselbe Sachverhalt nicht wieder neu erfasst werden muss.

Ordentliche Revision (PS 2013, PH 50)

Für die ordentliche Revision nach PS 2013 sind die Vorgaben des Prüfungsstandards integriert worden. So liegen spezifischen Checklisten und Prüfungsanweisungen für folgende Prüfungsstandards vor:

  • PS 240 Dolose Handlungen
  • PS 402 Outsourcing
  • PS 501 Physische Inventur
  • PS 550 Transaktionen mit Nahestehenden
  • PS 620 Verwertung Arbeiten eines Dritten
  • PS 890 IKS (Internes Kontrollsystem)
  • Funktionsprüfungen und Prozessaufzeichnungen

PH 40 Prüfung von Pensionskassen

  • umfassende Prüfungschecklisten und Arbeitspapiere für alle möglichen wesentlichen Prüfungsfelder, wie z.B. Forderungen Arbeitgeber, Finanzanlagen / Wertschwankungsreserven, Vorsorgekapitalien, technische Rückstellungen, Beiträge, Ein- und Austrittsleistungen, Vorbezüge WEF / Scheidung, reglementarische Leistungen etc.
  • Prüfung der Verwaltungskosten und der korrekten Darstellung der TER-Kosten
  • Beurteilung der Anlagestrategie der Vorsorgeeinrichtung
  • umfassende Beurteilung der Korrektheit der Vermögensanlage (u.a. detaillierte Beurteilungs-Checkliste, Kalkulator für die Einhaltung der Vermögensanlagerichtlininen nach BVV2)
  • und vieles Mehr...

PS 600 Prüfung von Konzernen

  • Spezifische Prüfpapiere zur Prüfung von Konzernen
  • Festlegen der Konzernstruktur und des Konsolidierungskreises
  • Informationen zu Teilbereichsprüfern
  • Risikobeurteilung auf Stufe Konzern mit und Dokumentation der betroffenen Teilbereiche
  • Festlegung der Wesentlichkeit auf Konzernstufe und Verteilung auf Gruppengesellschaften
  • Strategische Planung auf Stufe Konzernrechnung und Prüfstrategie über die betroffenen Teilbereiche

Treuhandmodul

  • Dokumentation und Aufbewahrung von Jahresabschlussunterlagen
  • Abschlussspezifische Auftragsvorbereitung und Planung
  • Dokumentation der Auftragssannahme und Fortführung mit Risikobeurteilung
  • Festlegung des involvierten Mitarbeiter und Funktionen (Auftragsteam)
  • Auftragsbestätigungen für Buchführung, Abschlusserstellung usw.
  • Kennzahlen (HBI und HBII)
  • Graphische Auswertung im dynamischen Finanzcockpit (Dashboard)
  • Dokumentation der Qualitätssicherung (Checkliste)
  • Protokollgenerator für jegliche Art von Protokollen (z.B. GV Protokoll)
  • Direktes Einscannen von Abschlussbelegen mit automatischer OCR Erkennung (durchsuchbare PDF), Ergänzung in den PDF dank integriertem PDF Editor
  • Massenscannen mit automatischer Zuteilung zu Kontennachweisen (QR Code)
  • Aufzeichnung und Wiederherstellung von Änderungen an einzelnen Dokumenten (History)
  • Anbindung zur Kundenplattform revioCloud für interaktiven Austausch mit Ihren Mandante